Prämierung

Alle 95 Laternen waren wunderbar liebevoll gestaltet und haben unsere Innenstadt mit ihrem bunten Leuchten bereichert – da fiel die Auswahl nicht leicht. Mehr als 1300 Stimmkarten sind am Ende bei uns angekommen. Vielen Dank für Ihre Beteiligung.

Die Preisträger des Balinger Laternenhimmels Die Preisträger mit ihren Laternen. Links Bernd Flohr von Balingen aktiv, Oberbürgermeister Helmut Reitemann und Bizerba-Geschäftsführer Andreas Kraut.

Gewonnen haben in der Kategorie Freie Motive das Gymnasium Balingen (Nr. 88), die Lauwasenschule Balingen (Nr. 62), die Jugendkunstschule Balingen (Nr. 38), die Lauwasenschule Balingen (Nr. 61) und die Langwiesenschule Engstlatt (Nr. 58). Oberbürgermeister Helmut Reitemann überreichte den Kindern und Jugendlichen ihre Preise.

 

Die Firma Bizerba unterstützte das Projekt und zeichnete anlässlich ihres 150-jährigen Bestehens die schönsten Laternen zum Thema Waagen und Gewichte mit einem Sonderpreis aus. Diese Preise übergab Bizerba-Geschäftsführer Andreas Kraut.

 

Die Sieger bei den Waagenmotiven sind die Langwiesenschule Engstlatt (Nr. 59), der städtische Kindergarten Hermann-Berg-Straße (Nr. 77), das Jugendorchester des Balinger Akkordeonorchesters (Nr. 44), die Grundschule Streichen-Zillhausen (Nr. 34) und die Sprachheilschule (Nr. 72).

Von links: Langwiesenschule (58), Lauwasenschule (62 und 61), Jugendkunstschule (38), Gymnasium (88), Sprachheilschule (72), Langwiesenschule (59), KG Hermann-Berg (77), GS Zillhausen (34), Jugendakkordeonorchester (44)

Die Preise

Die fünf Laternen mit den meisten Stimmen erhielten einen Geldpreis; dieselbe Prämierung bekamen als Sonderpreis die am häufigsten genannten Laternen mit einem Waagen-und-Gewichte-Motiv:

 

1. Platz: 100 Euro

2. Platz: 75 Euro

3. Platz: 50 Euro

4. und 5. Platz: 25 Euro

Sie haben den Laternenhimmel verpasst? Im Herbst 2017 werden die Laternen wieder leuchten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© vhs Balingen e. V.